Workshop über Tragstrukturen

28Jun08

Am 14.05. bis zum 18.05.2008 besuchte ich einen Workshop über Tragstrukturen an der FH-Trier.

Meine zwei Gruppenkomilitonen Sascha, Jing und ich entwickelten dort eine Reihe von röhrenförmigen Tragsystemen. Das Prinzip ist eine Reihe von Röhren die sich im Endeffekt in ihrem Durchmesser und ihrer extrudierten Höhe der statischen Notwendigkeit anpassen.

Advertisements


3 Responses to “Workshop über Tragstrukturen”

  1. 1 Heatseeker

    Ich möchte so etwas bauen – geht das oder sind das nur ‚Gedankenspiele‘

  2. 2 zechelon

    Das kommt drauf an, in diesem Fall sind es zum großen Teil konzeptionelle Skizzen. Im Modell geht das problemlos, im 1:1 hättest du bei Zylindern ein massives Problem an den Kontaktstellen der Elemente.

    • 3 Heatseeker

      Kannst Du die Statik für eine solche Konstruktion mit einer bedeckten Fläche von 5000 (fünftausend) Quadratmeter unter Verwendung von a) PE b) Aluminium c) Edelstahl berechnen?
      Die Verbindungen an den Kontakstellen könnte man ja entweder durch Auffüllen der Zwischenräume mit Halterungsstreifen oder durch Verwendung von Pyramidenstümpfen statt Kegelstümpfen darstellen – im Zweifelsfall wären auch ein paar wenige Säulen zum Abstützen tolerierbar.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: