Archive for the ‘Rhinoscript’ Category

Hallo zusammen, es ist viel passiert bei mir die letzte Zeit. Eine der bedeutensten Änderungen ist wohl, dass ich meinen Angestelltenjob als Architekt gekündigt, und mich selbstständig gemacht habe. Während ich Parametrisierungen und Visualisierungen nun extern verkaufe, nutze ich etwas Zeit um meine Software zur Generierung von Geometrie mittels genetischer Algorithmen weiter auszubauen. Mittlerweile ist […]


Hallo zusammen! Während der letzten längeren Zugfahrt habe ich mir die Zeit damit vertrieben erste Schritte in generativem Städtebau zu probieren. Nach einer Analyse von getrocknetem Erdreich und gewachsenen städtischen Strukturen, startete ich damit einen Generator zu schreiben der die entsprechenden Parameter intigriert. Es wird jeweils ein Lot auf einer Kante gesucht, dieses um einen […]


Nach dem ich heute mal wieder den Monkey-Compiler in Augenschein genommen habe, gibts das gestern gepostete Plugin bei mir zum kostenlosen Download 🙂 Es ist noch etwas holprig in der Benutzung, da es halt die totale Ausprobierversion ist, aber es macht was es soll – und das ganz gut. Zutaten: Die downloadbare Zip-Datei beinhaltet die […]


Salut! Wie angekündigt ein Update – diesmal in meiner neuen Kategorie „Scripte und Automatisierungen im Vorentwurf„. Öfters stellt sich mir folgendes Problem: ich habe eine Außenperspektive aus der Vogelperspektive (beispielsweise ein Stadtplatz oder ein größeres, städtebauliches Gelände) und möchte selbiges möglichst zeitsparend und gleichzeitig qualitativ hochwertig visualisieren. Ein wichtiger Punkt sind dabei Maßstabsbildner; Menschen, Bäume, was […]


Nach dem ich jetzt seit knapp drei Jahren als Architekt arbeite wollte ich beginnen in loser Folge nützliche Scripte und Werkzeuge auf dieser Seite zu veröffentlichen die den Planungsprozess im Vorentwurf oder in der Wettbewerbsphase erleichtern. Kleine Tools die massiv Zeit sparen und die ich in meiner Freizeit neben meinem Berufsalltag programmiere. Das dient zum […]


Hallo zusammen, nach dem ich in dem letzten Post angekündigt habe dass ich in nächster Zeit mal wieder was poste finde ich jetzt die Zeit dafür. Letzten Monat wurde ich von der Adato gefragt ob ich Ihnen nicht einen Artikel über parametrische Architektur für die nächste Ausgabe schreiben möchte. Ist ein bisschen stressig geworden, da […]


Habe mal wieder ein paar freie Minuten und stellte endlich mal ein paar Modellfotos des Floating-Homes Projekts online. Das eine hat dem Maßstab 1:25 und ist ein Ausschnitt aus Holz (ca. 1,2m x 60cm), das andere ein Ergebnis aus dem 3D-Drucker der FH im Maßstab 1:150. by the way – Biegesperrholz ist was feines 😉


Heute ist Endabgabe und Präsentation des Floating-Homes Entwurfskurses. Leider hat der A0-Plotter die Farben meiner Pläne ziemlich verfälscht und damit die ganze Farbabstimmung ruiniert… Nichts desto trotz hier die verkleinerte Version meiner Abgabepläne:


Habe mir gedacht ich mache noch mal ein Screenshot-Video über das Script, dass mir die Grundgeometrie meines Gebäudes erzeugt: (Koch/Essbereich mit Anschluss an die Individualräume und Nasszellen) Anbei noch ein paar Screens über den weiteren Entwicklungsstand: (noch nicht perfekt, aber langsam wirds baubar 😉 ) (Dachpunkt) (Fußpunkt auf Schwimmelement)


Kennt das noch jemand? Man hat seinen Entwurf mit ein paar gebogenen Splines cool geshaped und darf dann die Strafarbeit übernehmen den Kram den man so hübsch geformt hat mit allen konstruktiven Schichten im 1:20 darzustellen. Erst mal nicht so schlimm wäre da nicht das Problem, dass die Dämmschicht mit weicher Dämmung aufgefüllt und dazu […]


In der letzten Zeit sind noch ein paar Sachen an meinem Entwurf passiert. Die Schuppenfassade die ich eingebaut habe generiert sich per Script selber aus zwei gegebenen Splines im Raum und einem Anfangs- und Endwinkel. Ein bisschen muss ich noch drann schrauben (Winkelanpassung) aber zum Ausprobieren mit verschiedenen Krümmungen ists schon ganz praktisch 🙂 Physische […]


Da ich die letzten Wochen mehr an Modellen und Zeichnungen gesessen habe, hier mal wieder ein paar Sachen zum online anschauen 🙂 Vom 09.01.2009 – 11.01.2009 gab es an der FH einen RhinoScripting-Workshop. Dort wurden dann Themen wie einzelne, gescriptete Module die durch unterschiedliche Außenumstände beieinflusst werden oder Automatisierung von Bauteilen über Excel besprochen. Die […]


work in progress – Fassadenstudien…


Nach dem die letzten Areale nur Kugeln waren die den Baubereich angeben, habe ich den Fraktalbaum als Gebäudevolumina weitergeführt. So wie die Baumstruktur sich aufteilt, teilt sich auch das Gebäudevolumen weiter auf. Im Moment stehen drei Varianten im Rechner die alle auf Y-Aufteilungen aufgebaut sind. Die Gebäudeaufteilung ist in so weit variabel, dass sich die […]


Bisher hatte ich noch nichts zu dem diessemestrigen Projektentwurf geschrieben. Das Thema dieses Semester im Entwurf sind „floating homes“. Dabei geht es darum eine prinzipiell schwimm- und bewohnbare Struktur zu gestalten, welche im Eiselmeer in Amsterdam angesiedelt sein soll. Meine momentanen Vorstudien laufen, wie meine letzten Scriptergebnisse, in die Richtung von rekursiv generierten Fraktalen. Diese […]


Nach dem das neue Semester angelaufen ist, habe ich mich die Tage mal an Grasshopper gesetzt. In der 0.5 Version akzeptiert Grasshopper auch selbstgeschriebene Scriptplugins in VB.NET und C#, und kann damit auch so schöne Dinge wie Schleifen, Fallentscheidungen und Rekursionen umsetzen. Grund genug sich das Tool mal anzuschauen – zumal man in Grasshopper an […]


Semesterferien sind was feines 😉 Da ich während der Urlaubstage nicht weiter an meinen „Evolutionsquadraten“ gearbeitet habe, hier eine Sache die ich unbedingt noch online stellen wollte aber leider bisher noch nicht dazu gekommen bin… Die Arbeit basiert auf einem Artikel von theverymany der mir auffiel als ich mich wieder in Rekursionen einarbeiten wollte. Rekursionen sind, kurz […]


Heute habe ich angefangen mich in ein Thema einzuarbeiten, dass mich schon ein paar Wochen interessiert. Genetische Algorithmen nutzen die Grundprinzipien der natürlichen Auslese um sich Schrittweise an komplexe Formen und/oder Lösungen anzunähern. Die typische Nutzung dieser Verfahren sind z.B. Optimierung von Formen auf Luftwiderstand, statische Belastbarkeit ect. .Bisher habe ich die Umsetzung eines solchen […]


Wabenfilm

01Sep08

Wie angekündigt ein Video vom arbeitenden Wabenscript der Version vom 14.7: