Posts Tagged ‘städtische Struktur’

Hallo zusammen! Während der letzten längeren Zugfahrt habe ich mir die Zeit damit vertrieben erste Schritte in generativem Städtebau zu probieren. Nach einer Analyse von getrocknetem Erdreich und gewachsenen städtischen Strukturen, startete ich damit einen Generator zu schreiben der die entsprechenden Parameter intigriert. Es wird jeweils ein Lot auf einer Kante gesucht, dieses um einen […]


So – nach einigen Tagen finde ich endlich die Zeit meine Abgabgepläne für meine Diplomarbeit online zu stellen. Das Projekt beinhaltet ein Institut für Kunst & Design in Darmstadt, und soll unter anderem Atelliers, Ausstellungsraüme, Aulen und Klassenräume beinhalten.     Wie man diesem und dem vorherigen Post ansieht ist der Entwurf plastisch und skulptural […]


Hallo zusammen, da ich jetzt doch längere Zeit nichts mehr von mir habe hören lassen, hier mal ein paar aktuelle Screenshots aus meiner Diplomausarbeitung. Thema ist ein Institutsbau für Kunst & Design in Darmstadt auf der Mathildenhöhe:


Nach dem die letzten Areale nur Kugeln waren die den Baubereich angeben, habe ich den Fraktalbaum als Gebäudevolumina weitergeführt. So wie die Baumstruktur sich aufteilt, teilt sich auch das Gebäudevolumen weiter auf. Im Moment stehen drei Varianten im Rechner die alle auf Y-Aufteilungen aufgebaut sind. Die Gebäudeaufteilung ist in so weit variabel, dass sich die […]


Bisher hatte ich noch nichts zu dem diessemestrigen Projektentwurf geschrieben. Das Thema dieses Semester im Entwurf sind „floating homes“. Dabei geht es darum eine prinzipiell schwimm- und bewohnbare Struktur zu gestalten, welche im Eiselmeer in Amsterdam angesiedelt sein soll. Meine momentanen Vorstudien laufen, wie meine letzten Scriptergebnisse, in die Richtung von rekursiv generierten Fraktalen. Diese […]